Seite 1 von 1

Insolvenzen im Fußball

BeitragVerfasst: 9. März 2015 20:29
von troete
Der VFC Plauen klagt gegen seinen Zwangsabstieg. Beliebt machen sie sich damit offensichtlich nicht. Die Beweggründe kann ich allerdings nachvollziehen, wenn ich an die Rückrunde vor zwei Jahren denke... Und ich weiß nicht, ob es dem VfB damals geholfen hätte, wenn man in der Regionalliga geblieben wäre.

http://www.zeit.de/sport/2015-03/vfc-pl ... lvenz-nofv

Ein Glück ist das Thema nicht mehr aktuell!

Re: Insolvenzen im Fußball

BeitragVerfasst: 10. März 2015 01:08
von VfBGrünWeiß
"Denn Zwangsabstieg hieße: Spielerverkäufe, fehlende Zuschauereinnahmen und Absturz in die Bedeutungslosigkeit. Ein wirtschaftliches Desaster. Damit wird Vereinen die Chance genommen, sich in der gleichen Liga zu sanieren, so Siemon. Und das verstoße gegen den Paragrafen 119 der Insolvenzordnung. Dort steht, dass Regelungen, die eine Sanierung im Voraus ausschließen, unwirksam sind."
Das ist doch eine falsche Folgerung. Die Betonung liegt doch auf "in der gleichen Liga". Stattdessen wird das "sanieren" übernommen. Niemand hat etwas gegen eine Sanierung bei einer Insolvenz. Aber diese soll nach einem Abstieg durch ein Gesundschrumpfen in einer tieferen Liga von statten gehen. So hat es beim VfB auch funktioniert.
Ich bin für einen Abstieg Plauens.

Re: Insolvenzen im Fußball

BeitragVerfasst: 18. Juni 2017 10:48
von General
Hessen Kassel zum dritten mal Insolvent.

http://www.kicker.de/news/fussball/regi ... g-ein.html