Aktuelle Lage

Vorstand, Wirtschaftsrat, Geschäftsstelle, andere Abteilungen etc.
Benutzeravatar
Enterich
 
Beiträge: 426
Registriert: 20. August 2014 11:41

Re: Aktuelle Lage

von Enterich » 28. Mai 2015 11:08

Grobi hat geschrieben:Ach komm, wer hat sich denn um die "dicken Fische" gekümmert? Als Molle Alleinherrscher war, hatte (verständlicherweise) kein anderer Lust sich einzubringen.


Lust hatten schon einige, nur hat Molle niemanden neben sich geduldet. Jedoch ist Molles Zeit nun schon etliche Jahre her und nach seiner Alleinherrschaft haben schon diverse andere Nachfolger versucht, die "dicken Fische" an Land zu ziehen...

Grobi hat geschrieben:Man hat damals zu einseitig auf Molle gesetzt und dabei vergessen, daß er nur seinen eigenen Vorteil im Sinn hatte. An der Tribüne hat er seinerzeit richtig gut verdient und die ganze Kohle dem VfB nur als Darlehen und nicht etwa als Eigenkapital zur Verfügung gestellt.


Man mag zu Molle stehen, wie man will, aber diese Aussage wird ihm meiner Meinung nach nicht gerecht. Molle abzusprechen, dass es ihm (auf seinem ganz eigenen Weg) nicht um den VfB ging, sondern um sein reines Eigeninteresse ist ebenso weit hergeholt wie die Vorstellung, Molle habe am VfB verdient. Wenn jemand die Zeit hat, kann er ja gerne mal recherchieren, wie viel Kohle Molle allein in der ersten Inso verloren hat.

Grobi hat geschrieben: (...) Zu langsam sollte man den Wiederaufbau des Vereins aber auch nicht angehen - auf Dauer vierte Liga bei den Gegnern und Holzbein womöglich in der zweiten Liga halte ich nicht aus. Man sieht leider am Beispiel Rostock, daß ohne einen finanzstarken Hintergrund nichts geht - und den schein natürlich ausgerechnet *würg* Kiel zu haben...


Natürlich kann es vielen (eher: uns allen) nicht schnell genug gehen, um wieder in den bezahlten Fußball zu kommen und zeitnah wieder (auch sportlich) die Nr.1 im Land zu sein, aber ein zu schnelles Wachstum kann auch sehr schnell wieder darin münden, was wir sehr schmerzhaft zwei Mal erleiden mussten. Ich halte den Weg des VfB mit einem kontinuierlichen Wachstum daher für den absolut richtigen Weg, um dauerhaft Erfolg zu haben - "der Lübecker Weg": http://www.blog-trifft-ball.de/blog/201 ... ecker-weg/
"Sind Sie nicht bekannt unter dem Decknamen ENTERISCH?"

no avatar
Grobi
 
Beiträge: 15
Registriert: 29. September 2014 12:15

Re: Aktuelle Lage

von Grobi » 28. Mai 2015 14:34

Sehr schöner Beitrag, den Du da verlinkt hast - vieles davon war mir tatsächlich neu.

Hoffen wir, daß es funktioniert.

Benutzeravatar
General
 
Beiträge: 339
Registriert: 11. September 2014 10:38

Re: Aktuelle Lage

von General » 2. Juni 2015 19:27

Der Beitrag ( öffentliche Teil ) von Herrn Dr. Cassel ist nur Blablabla.
Der VfB Lübeck steht wie es zu erwarten war nicht besser dar, als beim Abgang von
Trainer P. Schubert. Weder haben sich die Zuschauerzahlen in der SH-Liga verbessert,
noch sind diese in der abbgelaufenen Saison als verbessert darzustellen.
Unter Schubert erreichte der VfB einen Zuschauerschnitt von ca. 2800.
Die Saison 2014/2015 ist als Findungsphase einzustufen, die richtige Bewährungsprobe beginnt
jetzt in der kommenden Saison.
Ebenfalls unvorteilhaft sind die Aussagen mit dem langsamen Wachstum. Intern ist das o.k. , aber
gegenüber dem Zuschauer sind die Ziele anders/erfolgreicher zu verkaufen.
Fußball ist immer eine Traumfabrik und als Verein verkauft man Träume und Visionen an den Kunden.
Die Jugendarbeit ist größtenteils als Zugpferd unerheblich, da der zahlende Zuschauer die Erste
erfolgreich sehen will und keinen D-Jugendtitel.

Als richtigen Schritt sehe ich die personelle Verstärkung im Vereinsbetrieb/Trainerstab. Auch finde
ich die Eintrittpreise sehr fair, besonders für eine Dauerkarte bei Frühbuchung.
Ziel muss es jetzt sein massiv diese Dauerkarten zu verkaufen ggf. mit weiteren Vorteilen.
Wichtig ist eine volle Lohmühle und nicht solide Zuschauerzahlen um die 1500.

Zu Molle.
Der Herr Molle Schütt war ein grundsolider echter VfB'er, der sich aber auf angebliche Fachleute
aus dem sportlichen Bereich verlassen hat. Die angeblichen Fachleute vom Kaliber Beiersdorfer/Knäbel
entpuppten sich als Blender vor dem Herren.
Aber an dem Untergang VfB Lübeck waren über die Jahre einige Herrschaften schuld.

Benutzeravatar
Enterich
 
Beiträge: 426
Registriert: 20. August 2014 11:41

Re: Aktuelle Lage

von Enterich » 3. Juni 2015 08:20

General hat geschrieben:Der Beitrag ( öffentliche Teil ) von Herrn Dr. Cassel ist nur Blablabla.


Worum geht´s? Wo nachlesbar?

General hat geschrieben:Der VfB Lübeck steht wie es zu erwarten war nicht besser dar, als beim Abgang von
Trainer P. Schubert. Weder haben sich die Zuschauerzahlen in der SH-Liga verbessert,
noch sind diese in der abbgelaufenen Saison als verbessert darzustellen.
Unter Schubert erreichte der VfB einen Zuschauerschnitt von ca. 2800.
Die Saison 2014/2015 ist als Findungsphase einzustufen, die richtige Bewährungsprobe beginnt
jetzt in der kommenden Saison.


Ach, General, Du vergleichst mal wieder Äpfel mit Birnen und glorifizierst unnötig jemanden, der Dir mal ein paar Momente Aufmerksamkeit geschenkt hat. Schubert hatte für seine Arbeit ein ganz anderes Budget (welches übrigens nicht ausreichend gegenfinanziert war, weshalb wir in die zweite Insolvenz rutschten) gearbeitet als es aktuell zur Verfügung steht. Insofern ist der Vergleich einfach nur unsinnig...

General hat geschrieben:Ebenfalls unvorteilhaft sind die Aussagen mit dem langsamen Wachstum. Intern ist das o.k. , aber
gegenüber dem Zuschauer sind die Ziele anders/erfolgreicher zu verkaufen.
Fußball ist immer eine Traumfabrik und als Verein verkauft man Träume und Visionen an den Kunden.


Und unrealistische Träume, die wie Seifenblasen zerplatzen, erzeugen Frustration, Wut und Unzufriedenheit. Ob das (auf lange Sicht gesehen) der vorteilhaftere Weg ist, wage ich zu bezweifeln...
"Sind Sie nicht bekannt unter dem Decknamen ENTERISCH?"

Benutzeravatar
Malalokuloku
 
Beiträge: 26
Registriert: 11. Februar 2015 16:10

Re: Aktuelle Lage

von Malalokuloku » 3. Juni 2015 18:11

Enterich hat geschrieben:
General hat geschrieben:Der Beitrag ( öffentliche Teil ) von Herrn Dr. Cassel ist nur Blablabla.


Worum geht´s? Wo nachlesbar?


Das hier meint er vielleicht:

http://www.blog-trifft-ball.de/blog/201 ... ll-ist-da/

Kostet allerdings 69 Cent (Bezahlen muss man erst, wenn man über 5 Euro kommt, wenn ich mich recht erinnere).

Benutzeravatar
General
 
Beiträge: 339
Registriert: 11. September 2014 10:38

Re: Aktuelle Lage

von General » 4. Juni 2015 18:39

Enterich hat geschrieben:
General hat geschrieben:Der Beitrag ( öffentliche Teil ) von Herrn Dr. Cassel ist nur Blablabla.


Worum geht´s? Wo nachlesbar?

Der Link oben war gemeint.

Ach, General, Du vergleichst mal wieder Äpfel mit Birnen und glorifizierst unnötig jemanden, der Dir mal ein paar Momente Aufmerksamkeit geschenkt hat. Schubert hatte für seine Arbeit ein ganz anderes Budget (welches übrigens nicht ausreichend gegenfinanziert war, weshalb wir in die zweite Insolvenz rutschten) gearbeitet als es aktuell zur Verfügung steht. Insofern ist der Vergleich einfach nur unsinnig...
---------------------
Da siehst du mal wie wenig Informationen du hast. Ich hatte maßgeblichen Anteil an der Spielweise der 1 Herren,
ein Großteil stammt aus meinem Konzept. Falls du dich noch erinnerst, stand der VfB am 10 Spieltag nach der
Inso auf einem direkten Abstiegsplatz. Unsere Spielweise war so scheiße, dass ich alle 30 Sekunden die Hände
vor das Gesicht geschlagen habe und man sich wegdrehen musste. Danach hatte ich mit Schubert und D. Hirsch
ein intensives Gespräch über die spielerische Neuausrichtung. Der Kaschmirprinz hat es erstmal klassisch versucht
und ist wie bekannt, voll gescheitert. Mit Schülern, Studenten und Auszubildenen kannst man nicht klassisch
in der Regio spielen.
Nicht richtig ist die Schuld an der zweiten Inso durch Schubert. Auf den Jahreshauptversammlungen wurde
dies recht deutlich erklärt. Richtig ist, dass die Kosten nach der 1 Inso den gesamten Vorstand sehr große Augen
beschert hat. Durch Verzicht und div. andere Maßnahmen konnte der Betrieb weiterlaufen.
Nach dem Weggang von Schubert, rannten uns die Zuschauer Scharenweise davon. Händisch nachgezählt
waren teils nur 500 Zuschauer auf der Lohmühle. Das Catering wies einen Jahresverlust von 50.000,- € aus,
zzgl. unser sehr kostspieligen Geschäftstelle die allein mit 120.000,- € zu Buche schlug.
Außerdem waren die Reisekosten der alten Regio deutlich höher, da noch 6 Ostvereine mitspielten.
Die Fernsehgelder schmolzen in 2 Jahren von 160.000,- auf 0,- €. Auflagen für die Liga stiegen.
Der Reperaturstau im Stadion erhöhte sich auf ca. 250.000,- €.
Die Sponsorengelder konnten nicht konstand gesteigert oder gehalten werden.
Ohne den sportlichen Erfolg im DFB Pokal und dem Verzicht vieler Gläubiger gäbes den VfB Lübeck nicht mehr.
Sportlich vergass man den Trainer auf meine Arbeit hinzuweisen, dies erfuhr er 1 Woche vor dem Rausschmiss.
Es war grob fahrlässig einen Trainer ohne einen Mitarbeiter für Sichtung und sportliche Ausrichtung arbeiten
zu lassen. Wenn man aber im Vorstand nicht die Mitarbeiter rund um den Trainer kennt, dann läuft etwas falsch.
Zur Info: Allein an Sonderprämien gingen aus meiner privaten Schatulle mehr als 1000,- € in die Mannschaftkasse.
Fahrtgelder oder teils auch einige Eintrittsgelder bei der Gegnersichtung, habe ich mir nicht erstatten lassen.
Kameraausrüstung 1700,- €, Festplatten, USB-Sticks, Notebook 1000,-€ und div. andere Dinge hab ich privat gekauft und
unentgeldlich zur Verfügung gestellt.
Der VfB Lübeck und das Trainerteam hatten dadurch immer die Möglichkeit Gegener genauer zu studieren oder
Spieler aus anderen Vereinen zu sichten.


General hat geschrieben:Ebenfalls unvorteilhaft sind die Aussagen mit dem langsamen Wachstum. Intern ist das o.k. , aber
gegenüber dem Zuschauer sind die Ziele anders/erfolgreicher zu verkaufen.
Fußball ist immer eine Traumfabrik und als Verein verkauft man Träume und Visionen an den Kunden.


Und unrealistische Träume, die wie Seifenblasen zerplatzen, erzeugen Frustration, Wut und Unzufriedenheit. Ob das (auf lange Sicht gesehen) der vorteilhaftere Weg ist, wage ich zu bezweifeln...


Naja moderate Ziele wie die 3 Liga sollten schon in Angriff genommen werden.

Benutzeravatar
Enterich
 
Beiträge: 426
Registriert: 20. August 2014 11:41

Re: Aktuelle Lage

von Enterich » 5. Juni 2015 07:30

General hat geschrieben:Da siehst du mal wie wenig Informationen du hast.


OK, ich gebe mich geschlagen... :roll:

PS: Es juckt zwar in den Fingern, Deinen Beitrag Satz für Satz auseinanderzunehmen, aber ich lasse es.
"Sind Sie nicht bekannt unter dem Decknamen ENTERISCH?"

Benutzeravatar
General
 
Beiträge: 339
Registriert: 11. September 2014 10:38

Re: Aktuelle Lage

von General » 6. Juni 2015 00:21

Du musst darauf nicht eigehen. Ich verfolge die sportliche Seite seit Jahren und da kommen wir
nicht mit den jetzigen Mitteln weiter.
Wichtig ist nur zu wissen, dass ich auch für die Saison 2015/2016 einer der größten oder der größte
Einzelsponsor bin und keiner im Verein weiß warum.

no avatar
schlacke05
 
Beiträge: 6
Registriert: 19. August 2014 13:58

Re: Aktuelle Lage

von schlacke05 » 6. Juni 2015 06:49

Riecht ihr es auch?? Stinkt hier gewaltig nach Eichenlaub. :roll:
Tu Gutes und sprich darüber englisch! :cry:

Benutzeravatar
General
 
Beiträge: 339
Registriert: 11. September 2014 10:38

Re: Aktuelle Lage

von General » 6. Juni 2015 18:54

Scheiß auf Eichenlaub, da ich nicht geschrieben habe, was ich wieder für Dinge hinter den
Kulissen getrieben habe. Wer seit Jahren meine kleinen Geschichtchen rund um den Fussball
verfolgt, der weiß auch welch professionellen Schabernack ich anstelle.
Wird auch mal wieder Zeit sich um den VfB Lübeck zu kümmern, der HSV wurde mir langsam zu nervig.

VorherigeNächste

Zurück zu Vereinspolitik, Gesamtverein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast