7. Spieltag: VfB Lübeck - SV Meppen

Alles zu den Spieltagen (Liga und Pokal)
no avatar
WhiteKiller
 
Beiträge: 123
Registriert: 29. Mai 2015 11:02

Re: 7. Spieltag: VfB Lübeck - SV Meppen

von WhiteKiller » 12. September 2016 07:44

Meppen hat verdient gewonnen.
Ich habe selten so schlechte Gegentore gesehen. Wie die Meppener da alle Zeit der Welt haben und unsere Lübecker zweimal weder agieren noch reagieren ist der absolute Wahnsinn. Geht garnicht!
Trotzdem war es ein relativ ausgeglichenes Spiel in den ersten 45. Minuten. Die ersten zehn Minuten gehörten Lübeck, die nächsten zwanzig Meppen, danach war es wieder offen. Meppen immer sicherer, strukturierter und routinierter im Spielaufbau. Lübeck war bemüht den Anschluss zu erzielen und kam zu mindestens oft in die Nähe des Tores.
Insgesamt war es schon ein "Spitzenspiel". Durchaus hochklassiges RL-Niveau, Temporeich, gute Chancen. Beide Teams hätten Tore aus dem Spiel heraus schießen können. Vielleicht sogar müssen. Ohne Gegentore wäre es sicherlich eine umkämpfte und offene Partie bis zum Schluss geworden. Die zweite Halbzeit war das Gegenteil von der Ersten. Fehlpassfestival, kein Spielaufbau, Gehacke und Getrete auf beiden Seiten. Fehlende Spielintelligenz bei Lübeck. Mal wieder zu 95% die falschen Entscheidungen getroffen und extrem ungenaue Pässe gespielt. Man ist viel zu oft über die Außenbahn gekommen und damit das Spiel unnötig gebremst. Meppen hatte keine sichere Abwehr. Da waren teilweise riesige Lücken. Und kaum läuft man einmal nach zwei guten Pässen mit Wille und Durchsetzungsvermögen am Gegner vorbei und aufs Tor zu, klingelt es auch schon. Schade, dass man sich danach entscheidet, wieder die selbe Scheißen zu spielen wie vor dem Anschlusstreffer. Nur noch grausamer. Dazu kommt, dass beide rote Karten unnötig waren. Dummheit wird halt bestraft. Meppen war in der zweiten Hälfte auch zu locker drauf. Klar, wer 2:0 führt kann sich das auch erlauben. Die haben sehr auf Sicherheit gespielt und auf Konter gelauert. Chancen zum 3:0 oder 3:1 gab es genug. Denn auch unsere Abwehr war ne Katastrophe (schon vor den roten Karten).
Im Endeffekt hätte es auch hier wieder ganz anders ausgehen können. Es sind, wie immer, die Kleinigkeiten die uns die drei Punkte, den ersehnten Fortschritt und die gewünschte Konstanz kosten. Es gibt kaum ein Spiel indem unser Team wirklich auf ganzer Linie versagt oder komplett unterlegen ist. Man verbaut es sich einfach zu 90% selber.
Ich habe gesagt, dass Wolfsburg und Meppen die entscheidenden Spiele werden, insbesondere was die Gunst der Zuschauer angeht. Und ich habe aus Erfahrung gesagt, dass man es hier wieder mal vermasseln wird. Und sie haben es wieder mal geschafft. Meppen und Wolfsburg sind zwar die stärksten Teams der Liga und eine Niederlage ist immer verzeihbar, aber unschlagbar waren aber beide nicht. Dazu sind die Niederlagen nach der Anfangseuphorie natürlich zum ungünstigsten Zeitpunkt. Damit befindet man sich (unnötigerweise) wieder im grauen Ligaalltag.
Das schlimme an allem ist, dass durch die gesperrte und verletze Abwehr wohl wieder alle Graupen zum Einsatz kommen werden, die weder jetzt noch in der vorherigen Saison Leistungen gezeigt haben...

Benutzeravatar
Enterich
 
Beiträge: 426
Registriert: 20. August 2014 11:41

Re: 7. Spieltag: VfB Lübeck - SV Meppen

von Enterich » 12. September 2016 08:47

Ich schließe mich an, auch ich sehe eine absolut verdiente Niederlage. Meppen war tatsächlich fast immer einen Schritt schneller, hat die wichtigen zweiten Bälle gewonnen und war in vielen entscheidenden Situationen einfach das Fünkchen cleverer, obwohl deren Abwehr alles andere als sattelfest schien (gerade bei Bällen in die Schnittstelle der IVs). Unsere Schwäche bei ruhenden Bällen ist wirklich erschreckend - ein Hühnerhaufen ist geordneter! Dass der SR auch nicht gerade ein Freund des VfB war, kommt natürlich noch krönend dazu (Elfer übersehen, mach strittige Entscheidung gegen den VfB, die zweite gelbe Karte gegen Lui war für mich keinesfalls zwingend, ...).

Hatten wir gestern eigentlich gar keine Sturmalternative im Kader? Nach der Auswechslung von Noel spielten wir ohne gelernten Stürmer - das kann es nicht sein! Und leider muss man (mal wieder) feststellen, dass Marcello Meyer uns nicht helfen kann...

Dazu noch: viewtopic.php?f=7&t=98
Zuletzt geändert von Enterich am 12. September 2016 11:16, insgesamt 1-mal geändert.
"Sind Sie nicht bekannt unter dem Decknamen ENTERISCH?"

Benutzeravatar
Ferni
 
Beiträge: 86
Registriert: 10. Oktober 2014 18:54

Re: 7. Spieltag: VfB Lübeck - SV Meppen

von Ferni » 12. September 2016 10:05

Konnte leider das Spiel auch nur in Fragmenten sehen, von daher traue ich mir keine abschließende Beurteilung zu.
Der letzte Ball fehlte allerdings fast flächendeckend; teilweise kam man erst gar nicht soweit. Was kann dann eine Lösung sein? Richtig.....Standards...und die hatten wir ja dann auch zuhauf, weil sich auch der Tabellenführer gerade zum Ende mit Fouls behelfen musste.

Nun sitzt aber der Spieler, der bei Standards, aus jeder Position und Entfernung gefährlich sein kann, nämlich Kevin Weggen, auf der Bank (oder war er verletzt?)
Den kann man im Übrigen, meiner Meinung nach, auch durchaus im Sturmzentrum bringen, ist bullig und zweikampfstark und dabei enorm schnell.

Wie ich vor dem Spiel schrieb: "Bonjour Tristesse" - 10 Punkte Rückstand auf den Ersten, und....sind wir ehrlich....nächste Woche wahrscheinlich 13 Punkte, denn ohne Lui und Dennis in Lüneburg zu punkten, ist wohl mehr als unwahrscheinlich.
"Ständige Vertretung des VfB Lübeck in den westlichen Kolonien"

no avatar
WhiteKiller
 
Beiträge: 123
Registriert: 29. Mai 2015 11:02

Re: 7. Spieltag: VfB Lübeck - SV Meppen

von WhiteKiller » 12. September 2016 11:44

Wehrendt kann gerne mal auf die Bank. Der ist seit einem Jahr mehr Schatten als Licht. Und Topvorbereiter der Gegner, so oft wie seine flachen(!) Klärungsversuche in den Lauf des Gegners kommen.

Aber gestern gab´s einiges zu bemängeln:
- Toboll könnte mit seinen Unsicherheiten bei Standards aber auch mal ne Pause vertragen.
- Ebot-Etchi versucht einen auf Robben zu machen und spielt den Ball dann ab, wenn er sich festgespielt hat. Meistens direkt in die Beine des Gegners. Wird wohl mitunter der Grund sein, warum er in Wolfsburg sporadisch gespielt hat. Toller Spieler, aber der will es zu verspielt machen.
- Maletzki hätte gestern wohl auch noch hinter die Tribünen geflankt und gepasst, wenn dort Mitspieler gewesen wären, statt mal durch die Mitte zu spielen.
- Sirmais wieder Totalausfall auf links. Überlaufen ohne Ende. Gefühlt lustlos und bewegungsfaul agiert.
Das sind so ein paar Sachen die gestern deutlich falsch liefen und auch sonst vom jeweiligen Spieler gerne mal gemacht werden. Das ärgert einen, weil es alle auch anders können und das auch schon gezeigt haben. Leider zu selten.

Ich sag es ja echt ungern, aber unser Chancentod Stefan Richter muss wohl doch wieder ne Alternative im Sturm sein...
Allgemein ist nächste Woche die Chance für die zweite Garde zu zeigen, ob sie es besser kann.

no avatar
Alu!
 
Beiträge: 9
Registriert: 5. Oktober 2014 12:38

Re: 7. Spieltag: VfB Lübeck - SV Meppen

von Alu! » 12. September 2016 12:33

Die Kritik an den einzelnen Spielern finde ich etwas hart und übertrieben. Aber als Fan ist man nach so einem Tag natürlich auch schlecht drauf, ich verstehe das leider nur zu gut! ;)
Mich hat gestern am meisten der fehlende Mut nach vorne gestört. Ebot-Etchi ist ein cooler Spieler, der so manchen Gegenspieler nass macht. Sowas wollen die Zuschauer sehen, dafür kommt man ins Stadion. Allerdings kommt dabei (noch) nichts raus, das stimmt schon. Gestern hat er sich das eine oder andere Mal festgelaufen, das lag aber auch daran, daß niemand mit nach vorne gegangen ist! Man braucht sich doch nur das Tor von Thiel anschauen, der war zu dem Zeitpunkt allein vorn und konnte mit ein bißchen Glück den Ball gewinnen.
Spätestens nach dem Anschlußtreffer hätte ich erwartet, daß ein Ruck durch die Mannschaft geht und nochmal alles versucht wird, den (möglichen!) Ausgleich zu erzielen. Ich hatte aber zu keiner Sekunde in der zweiten Halbzeit den Eindruck, daß die Lübecker Spieler wirklich dran geglaubt hätten, gegen diese Meppener zu punkten. Ob es nun Angst vor Kontern war oder ob die Überlegenheit des Gegners im Mittelfeld in der ersten Halbzeit einen nachhaltigen Eindruck gemacht hatte.
Für die Zuschauerzahlen war dieses doch relativ enttäuschende Spiel aber egal, da ohnehin wieder nur der harte Kern da war. Die 200 Leute mehr, die diesmal anwesend waren, kamen wohl aus Meppen!
Für den Sturm wäre es vielleicht auch mal eine Überlegung wert, Cemal Sezer eine Chance zu geben. In der Zweiten knipst er doch ganz ordentlich, und einen guten Schuß hat er auch.

Benutzeravatar
Enterich
 
Beiträge: 426
Registriert: 20. August 2014 11:41

Re: 7. Spieltag: VfB Lübeck - SV Meppen

von Enterich » 12. September 2016 13:15

An der Spielart von Ebot-Etchi werden sich immer die Geister scheiden... auch wenn nicht alles klappt, bin ich froh, dass wenigstens er mal den Mut fürs Dribbling, für die 1:1-Situation hat - wer macht das sonst? Kaum einer, weswegen wir auch so leicht ausrechenbar sind.
"Sind Sie nicht bekannt unter dem Decknamen ENTERISCH?"

no avatar
rooter
 
Beiträge: 29
Registriert: 10. September 2014 20:39

Re: 7. Spieltag: VfB Lübeck - SV Meppen

von rooter » 12. September 2016 17:19

So dann will ich mal die Senftube rausholen.
Stimme die Enterich, was Ebot-Etchi betrifft zu!
So leid es mir tut, wir haben KEINEN Stürmer. Was bitte hat Noel bisher gezeigt? Ich finde ihm verspringen die Bälle ständig. Er soll Tore schießen. Hat er bisher überhaupt , in Pflichtspielen, getroffen? Ich glaube auch das der Trainer seine 1te Elf noch immer nicht gefunden hat. Ich bin auch der Meinung, vorausgesetzt wir haben wenig bis keine Ausfälle, das wir zu viele ähnliche Spielertypen haben. Quirlige Leute, Fehlanzeige! Von allen Seiten hört man der Weggen ist ein guter, was macht der Verein, holt einen Mende, was wenn Nogo, Weggen und Mende fit sind?

Insgesamt hat Lübeck gut gespielt, es fehlt wie immer das letzte ETWAS.

Benutzeravatar
General
 
Beiträge: 339
Registriert: 11. September 2014 10:38

Re: 7. Spieltag: VfB Lübeck - SV Meppen

von General » 12. September 2016 18:19

Mir gefiel die mangelnde Ausbeute von Noel und Ebot-Etchi auch nicht.
Am ehesten hätte ich Maletzki ausgewechselt, da klappte überhaupt nichts.
Mende zeigt in so einem Spiel warum es einfach für eine höhere Liga nicht reicht.

Einfach zu viele Baustellen, die man jetzt zügig abarbeiten sollte.

Benutzeravatar
Malalokuloku
 
Beiträge: 26
Registriert: 11. Februar 2015 16:10

Re: 7. Spieltag: VfB Lübeck - SV Meppen

von Malalokuloku » 13. September 2016 11:04

Das Spiel gegen Meppen sollte man nicht als Bewertungsgrundlage für die Neuzugänge nehmen, da die Mannschaft fast durchweg unter ihren Möglichkeiten gespielt hat. Die Offensive hatte mit Maletzki und Noel zwei Totalausfälle und auch Bohnsack konnte nicht überzeugen, sodass Ebot-Etchi als einziger Offensivspieler mit Normalform oft auf sich alleine gestellt war. Für mich ist Ebot-Etchi der Neuzugang, der am meisten überzeugen konnte. Auch wenn er sich manchmal festläuft, ist er eine deutliche Steigerung zu Senger. Gerade gegen Drochtersen und vor allem in Wolfsburg hat er mir sehr gut gefallen.
Sven Mende hatte sicherlich auch einen schlechten Tag beim Meppen-Spiel, ihm aber nach einem Spiel gleich die Tauglichkeit für höhere Ligen abzuschreiben, zeugt nicht gerade von dem offenbar so immensen Fußballsachverstand des Generals... Zumal Mende in Wolfsburg gerade in der wichtigen Schlussphase absolut überzeugen konnte und das nach einem Jahr, in dem er nur sehr wenig Spielpraxis bekommen hat.
Dass Weggen draußen saß, war nur folgerichtig, da er, allerdings genau wie Nogovic, bisher noch Probleme hat, in die Saison zu kommen.

Ich bin auch enttäuscht nach dem Meppen-Spiel, aber teilweise kann ich die Reaktionen hier nicht nachvollziehen. Die Mannschaft ist trotz vieler Verletzten gut in die Saison gekommen und hat nun nacheinander gegen die beiden stärksten Teams der Liga verloren. Das kann passieren und trotzdem steht man noch gut da, auch wenn der Abstand auf Platz 1 schon zehn Punkte beträgt.

Benutzeravatar
Ferni
 
Beiträge: 86
Registriert: 10. Oktober 2014 18:54

Re: 7. Spieltag: VfB Lübeck - SV Meppen

von Ferni » 13. September 2016 13:06

Bezogen auf Weggen habe ich auch nicht moniert, dass er nicht gespielt hat (obwohl ich, wenn ich was gesehen habe und bezüglich der sonstigen Berichterstattung ganz gute Bewertungen wahrgenommen habe), weil man dazu auch die Trainingseindrücke braucht.

Was ich sehr wohl moniert habe, ist die Tatsache, dass er, wenn gerade zum Ende hin Standards und präzise, lange Bälle gefragt sind, eine absolute Muss-Einwechslung gewesen wäre.
"Ständige Vertretung des VfB Lübeck in den westlichen Kolonien"

VorherigeNächste

Zurück zu 1. Herren, Liga

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste