Pokalfinale: VfB Lübeck - Holstein Kiel

Alles zu den Spieltagen (Liga und Pokal)
no avatar
WhiteKiller
 
Beiträge: 123
Registriert: 29. Mai 2015 11:02

Re: Pokalfinale: VfB Lübeck - Holstein Kiel

von WhiteKiller » 17. Juli 2015 11:46

HL-Live hat das ganze mal sehr neutral geschrieben inkl. Stellungnahme des VfB und Polizeitansicht. Der bisher ehrlichste Artikel über die Vorfälle...

http://www.hlsports.de/index.php?conten ... view=10400

Mich würde mal interessieren, wo und wobei sich die Beamten verletzt haben ? Hat dazu jemand Informationen?


Zum Spiel:
Ich bin sehr erfreut über die Leistung der ganzen Mannschaft. Das sah schon sehr gut aus.
Leider hat mich unser "Hosch" wieder "enttäuscht". Er hat zwar ein gutes Spiel gemacht und viel gekämpft, aber die Kritikpunkte der letzten Saison sind geblieben. Er trifft in mindestens 50% der Fälle die falschen Entscheidung, z.B.: Er schlägt weiterhin in den verschiedensten Situationen/Angriffsarten zu viele Haken im Strafraum oder bremst den Angriff unnötig ab, weil irgendwo ein Gegenspieler oder sonst ein "Hindernis" steht. Teilweise absolut sinnlos. Pass, Flanke oder Schuss...Alles wäre angebrachter gewesen. Aber es wird stattdessen weiterhin erfolgslos versucht den Ball ins Tor zu tragen oder so lange zu warten oder zu fummeln bis da urplötzlich kein Bein mehr im Weg ist. Das kostet eine Menge Zeit und Möglichkeiten, da dadurch vom Gegner erst recht wieder alles geordnet und zugestellt wird. Funktioniert hat das noch nie wirklich. Im Prinzip wird damit eine 1A Chance zunichte gemacht. In vielen Situationen muss er da einfach mal schießen und im Normalfall ist der Ball dann auch drin. Oder er passt endlich mal genauer von Außen in die Mitte, damit der Mitspieler nur noch einschieben brauch. Oft geht der Ball leider dahin, wo überhaupt keiner steht und auch noch nie einer war oder gegen die Laufrichtung des Mitspielers. Da muss mehr Risiko und der Wille zum Abschluss/Pass kommen. Der Abschluss an sich ist ja auch nicht gerade besser geworden. Wie man in der einen Situation "8 Meter" über das Tor schießen kann bleibt mir ein Rätsel. Klingt vielleicht sehr hart geschrieben, aber im Endeffekt sind das eventuell die ungenutzten Chancen, die uns nachher um die Punkte bringen.
Ich muss dazu aber zugeben, dass insbesondere gegen Kiel diese Haken und diese vermeidbaren Zweikämpfe die ein oder andere Ecke rausgeholt haben. In ein oder zwei Situationen hat er den Gegenspieler auch ziemlich alt aussehen lassen.
Ich hoffe, dass wir in der Liga einen anderen Richter sehen. Sonst glaube ich, dass ihm durch Kramer und Co die Bank droht.
Ich bezieh mich übrigens nur auf Richter, weil es mir bei ihm am deutlichsten auffällt...
Wenn die ersten Spiele gut laufen, dann sollte eine Top3 Platzierung drin sein.

no avatar
rooter
 
Beiträge: 29
Registriert: 10. September 2014 20:39

Re: Pokalfinale: VfB Lübeck - Holstein Kiel

von rooter » 17. Juli 2015 16:53

Tja, was soll man dazu sagen. Zu den Würsten...meine Wurst war verbrannt,die meiner Frau war ROH!

Zu der Berichterstattung der Medien, Kopfschütteln, wir haben das als nicht so dramatich empfunden. Allerdings geht es ,m.M.n, auch nicht in erster Linie um die die da waren, sondern um die DARSTELLUNG nach außen.Es wird so sein wie immer,als VFB - Fan ist man nicht neutral, die Presse eben schon. :lol: Deswegen schadet es am Ende dem Verein!

Zum Spiel, schön zu sehen wie sich alle reingehauen haben!

no avatar
Floyd
 
Beiträge: 10
Registriert: 3. November 2014 23:58

Re: Pokalfinale: VfB Lübeck - Holstein Kiel

von Floyd » 17. Juli 2015 20:51

rooter hat geschrieben:Zu der Berichterstattung der Medien, Kopfschütteln, wir haben das als nicht so dramatich empfunden. Allerdings geht es ,m.M.n, auch nicht in erster Linie um die die da waren, sondern um die DARSTELLUNG nach außen.Es wird so sein wie immer,als VFB - Fan ist man nicht neutral, die Presse eben schon. :lol: Deswegen schadet es am Ende dem Verein!


DAS ist genau der Punkt, der mich an der ganzen Geschichte am meisten ärgert. Und die vielen Kommentare von unwissenden Leuten, die nun mal wieder bei facebook und Co. über die bösen VfB-Fans wettern können, da hat die allseits bekannte Presse mal wieder gute Arbeit geleistet.

Auch hier nochmal: Klasse Arbeit der Jungs auf dem Platz. Mit dieser Einsatzbereitschaft und Leidenschaft könnte uns eine sehr positive Saison bevorstehen.

Benutzeravatar
Ferni
 
Beiträge: 86
Registriert: 10. Oktober 2014 18:54

Re: Pokalfinale: VfB Lübeck - Holstein Kiel

von Ferni » 18. Juli 2015 00:04

Wie hier Einge wissen, bin ich nicht so häufig vor Ort - Spiele im Westen gibt es (aktuell) nicht - und Spiele im TV ebenso selten.
Jetzt gab es aber per shz.de (vielen Dank!!!) die Möglichkeit, "meine Jungs" mal wieder ausgiebig sehen zu können und das (unter Anderem) mit qualifiziertem Kommentar durch Christian Jessen.

Was ich da so zu sehen bekam, lässt meiner Meinung nach für die kommende Spielzeit durchaus erwarten, dass wir im oberen Viertel mitspielen sollten - ganz feine Sachen dabei; sehr entschlossen den Gegner angelaufen, dabei meist gedoppelt - gute Entscheidungen wenn Gegnerdruck niedrig -> gute Spieleröffnung, wenn Gegnerdruck hoch -> lange Bälle, die trotzdem mit guter Quote ankamen. Bilde mir ein, erkannt zu haben, dass in der Truppe ein gutes Miteinander herrscht - Verbesserungswürdig natürlich der letzte Ball vorm Tor oder in die Spitze, aber das wird auch noch.

Habe jedenfalls den Derbysieg, nicht nur wegen des Ergebisses, sehr genossen. ;)
"Ständige Vertretung des VfB Lübeck in den westlichen Kolonien"

no avatar
troete
 
Beiträge: 5
Registriert: 10. September 2014 18:45

Re: Pokalfinale: VfB Lübeck - Holstein Kiel

von troete » 18. Juli 2015 19:37

WhiteKiller hat geschrieben:HL-Live hat das ganze mal sehr neutral geschrieben inkl. Stellungnahme des VfB und Polizeitansicht. Der bisher ehrlichste Artikel über die Vorfälle...

http://www.hlsports.de/index.php?conten ... view=10400

Mich würde mal interessieren, wo und wobei sich die Beamten verletzt haben ? Hat dazu jemand Informationen?
...


Laut KN von heute, sollen acht Polizeibeamte schwere Rauchvergiftungen erlitten haben... Nun ja.

no avatar
Streuner
 
Beiträge: 2
Registriert: 19. Juli 2015 13:44

Re: Pokalfinale: VfB Lübeck - Holstein Kiel

von Streuner » 19. Juli 2015 13:47

Ich saß ca. 20 Meter von den Polizeihunden entfern und habe zig Bisswunden von denen...

Benutzeravatar
Enterich
 
Beiträge: 426
Registriert: 20. August 2014 11:41

Re: Pokalfinale: VfB Lübeck - Holstein Kiel

von Enterich » 20. Juli 2015 13:39

Wer eine sachliche Berichterstattung zum Finale und den Begleitumständen sucht, sollte sich heute die Nord Sport kaufen...
"Sind Sie nicht bekannt unter dem Decknamen ENTERISCH?"

Benutzeravatar
stiHLbruch
 
Beiträge: 9
Registriert: 15. September 2014 08:35

Re: Pokalfinale: VfB Lübeck - Holstein Kiel

von stiHLbruch » 21. Juli 2015 13:51

Beim Artikel gebe ich dir recht. Der Kommentar von Jessen allerdings hebt sich nicht wirklich von den der anderen, sogenannten Zeitungen ab.

Benutzeravatar
Enterich
 
Beiträge: 426
Registriert: 20. August 2014 11:41

Re: Pokalfinale: VfB Lübeck - Holstein Kiel

von Enterich » 21. Juli 2015 15:04

Ich finde, auch dein Kommentar hebt sich merklich von den anderen "sogenannten" Zeitungen ab, auch wenn ich sicherlich nicht jede seiner Aussagen die meine nennen würde.
"Sind Sie nicht bekannt unter dem Decknamen ENTERISCH?"

Benutzeravatar
knipser
Administrator
 
Beiträge: 84
Registriert: 19. August 2014 20:14

Re: Pokalfinale: VfB Lübeck - Holstein Kiel

von knipser » 28. Juli 2015 10:33

Stellungnahme des Fankreises zu den Vorkommnissen beim Landespokalfinale am 15.07.2015

Um die interne Aufarbeitung der Aktionen um das Pokalendspiel von Seiten des VfB Lübeck zu unterstützen, nimmt der Fankreis, nachdem versucht worden ist, einen einheitlichen Kenntnisstand zu erzielen, wie folgt Stellung.

1) Rolle des Conti-Dorfes
Der Fankreis des VfB Lübeck versteht sich als Dachverband vor allem der organisierten, aber auch der nicht-organisierten Fans. Insofern gehört es zum Konzept des Dorfes als zentrale Anlaufstelle für alle Fans zu dienen. Insbesondere wird deshalb vor und nach den Heimspielen das Dorf nicht nur von dem engeren Mitgliederkreis aufgesucht, sondern steht allen Fans als Treffpunkt zur Verfügung.
Diese Offenheit erscheint maßgeblich für eine effektive Fanarbeit zu sein, insbesondere auch, um Fans aus dem Randbereich erfassen und ansprechen zu können. Dem Fankreis ist durchaus bewusst, dass dieses Konzept Risiken birgt.
Teile der im Dorf befindlichen Fans haben die Nähe zum unmittelbaren Stadionbereich und den ‚Schutz‘ des Conti-Dorfes dazu benutzt, um Gegenstände über den angrenzenden Zaun ins Stadion zu bringen. Der Fankreis missbilligt dieses Verhalten ausdrücklich. Diese Aktionen waren in keiner Form mit dem Fankreis abgesprochen oder gar von diesem initiiert worden. Trotzdem bekennt der Fankreis als Betreiber des Conti-Dorfes sich als verantwortlich für die Vorgänge im Conti-Dorf und entschuldigt sich dafür ausdrücklich beim Verein, in der Hoffnung, dass das große Vertrauen, das die Vereinsführung bisher dem Fankreis entgegengebracht hat, nicht grundlegend erschüttert worden ist.
Zur Lösung dieser Probleme muss der Dialog im Vordergrund stehen, um Einsichten zu erzielen. In diesem Sinne sind in den letzten Tagen zahlreiche Gespräche mit Fangruppen geführt worden.
Es bestand durchgängig Einigkeit, dass Fehler gemacht worden sind und dass dadurch das Vertrauen des Vereins wie des Fankreises leichtfertig aufs Spiel gesetzt worden ist, insbesondere da durch derartige Aktionen auch die Existenz bzw. die Öffnung des Dorfes bei den Heimspielen gefährdet erscheint. In diesen Gesprächen wurde glaubhaft versichert, dass es zu derartigen Aktionen nicht wieder kommen wird.
Der Fankreis betont in diesem Zusammenhang noch einmal ausdrücklich die Bedeutung des Dorfes für die Fanarbeit, es bietet eine wichtige Möglichkeit, ein breites Spektrum von Fans zu erreichen, um durch Überzeugungsarbeit und das Gemeinschaftserlebnis im Dorf auf diese Fans einzuwirken. Dass dies nicht durchgehend gelingen kann, versteht sich von selbst. Bei einer Schließung bzw. Einschränkung der Öffnungszeiten geht dieser wichtige Teil der Fanarbeit verloren. Die einzelnen Fangruppierungen würden sich außerhalb des Stadionbereiches sammeln, abkapseln und nur schwer erreichbar sein.

2) Rolle des G6-Blocks
Der Fankreis zeigt sich grundsätzlich auch für die Betreibung des G6-Blockes verantwortlich. Der Sinn der Schließung des Blockes für das nächste Heimspiel erschließt sich nicht unmittelbar. Falls diese Schließung als ‚Strafe‘ oder ‚Denkanstoß‘ gedacht ist, wäre diese Maßnahme aus Sicht des Vereins durchaus nachvollziehbar. Trotzdem weisen wir darauf hin, dass der Block nach Ansprache sich in hohem Maße kooperativ gezeigt hat und bereit war, freiwillig den Block zu räumen.
Falls diese Schließung als ‚Lösung grundsätzlicher Probleme mit diesem Block‘ verstanden werden soll, so kann der Fankreis dieses kaum nachvollziehen. Der Block wurde u.a. ja gerade durch seine Abgeschlossenheit (Trennung von den gegnerischen Fans; Verhinderung eines Platzsturmes, Eingangstrennung vom übrigen Tribünenbereich) eingebettet in ein Sicherheitskonzept eingerichtet und als solcher u.a. durch das Mitwirken bei den Arbeiten durch die Fan-Szene unterstützt. Eine Schließung würde diesem Konzept widersprechen. Mögliche Probleme würden nur in einen anderen Block (F-Block?) verlagert werden und dort zudem – auch für den Fankreis - viel weniger zu kontrollieren sein.
Es sollte auch einmal erwähnt werden, dass dieser Block in zahlreichen Spielen - u.a. auch durch seine Lage ‚unter dem Dach‘ - wesentlich dafür verantwortlich war, dass die Mannschaft von den Rängen unterstützt wurde und die Lübecker Lohmühle wegen ihrer guten Stimmung bei den Gegnern geschätzt wie gefürchtet ist

Obwohl etliche Fragen offen sind, verzichtet der Fankreis an dieser Stelle bewusst auf eine Stellungnahme zu dem Einsatz der Polizei sowie zu der öffentlichen Darstellung der Vorkommnisse von Seiten des Verbandes wie Teilen der Presse. Hierzu ist bereits Wesentliches gesagt worden.

Für weitere Gespräche stehen wir gerne zur Verfügung. Insbesondere erscheint es uns sinnvoll, bei weiteren Gesprächsrunden einbezogen zu werden, die sich mit der Aufarbeitung der Vorkommnisse um das Pokalspiel wie den daraus resultierenden Maßnahmen beschäftigen.

Der Vorstand des Fankreises

VorherigeNächste

Zurück zu 1. Herren, Liga

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron