18. Spieltag: VfB Oldenburg - VfB Lübeck

Alles zu den Spieltagen (Liga und Pokal)
no avatar
01.04.1919
 
Beiträge: 235
Registriert: 17. Juli 2016 14:41

18. Spieltag: VfB Oldenburg - VfB Lübeck

von 01.04.1919 » 5. November 2018 15:59

Hinspiel: 1-1
Torfolge: 1-0 Franziskus (4.), 1-1 Temin (84.)

Zu Gast beim Unentschiedenprimus

Der VfB Oldenburg ist durchaus schlecht in die Saison gekommen. Dem Unentschieden aus dem Hinspiel sollte bis zum zehnten Spieltag nur ein Sieg folgen. Zwar konnten sich die Oldenburger inzwischen aus dem Keller befreien aber der Vorsprung von vier beziehungsweise sechs Punkten auf einen Abstiegsplatz ist durchaus trügerisch.

Nach dem Unentschieden im Oldenburger Derby übernahm Marco Elia - zunächst interimsweise - den Posten des Cheftrainers. Seither konnten die Niedersachsen in acht der neun Spiele unter neuer Leitung punkten und sich in der Tabelle vorkämpfen. Dies war früh Grund genug für die sportliche Leitung die Zusammenarbeit mit dem Trainergespann Elia/Demir zu intensivieren.

Außer gegen Werders Zweitvertretung (0:3) entwickelten sich die Blauen zum Favoritenschreck und konnten nicht nur dem VfB Lübeck sondern auch Wolfsburg II, Flensburg, Kiel II und HSV II jeweils ein Unentschieden abtrotzen.
Zudem schaffte es der VfB Oldenburg fünfmal in der Hinrunde einen Rückstand zu egalisieren und am Ende doch noch zu punkten.
Überhaupt muss festgehalten werden, dass die Niedersachsen erst drei Niederlagen hinnehmen mussten. Seltener verloren nur Wolfsburg II und der VfB Lübeck. Mit 19 Gegentreffern stellen die Oldenburger die viert-beste Verteidigung der Liga. Einzig im Angriff hakt es etwas. Bester Torschütze mit nur vier Treffern aus 16 Spielen ist Mittelfeldakteur Gazi Siala.

Aktuelle Serie/n
In den letzten sieben Spielen traf der VfB Oldenburg das gegnerische Tor. Sechsmal wurde dabei gepunktet.

Gesperrt
Lennart Madroch sah im Spiel gegen Weiche Flensburg seine fünfte gelbe Karte und wird am Sonntag fehlen.

Anstoß: Sonntag, 11. November 2018 um 14 Uhr im Marschweg-Stadion (Marschweg 54, 26122 Oldenburg (Oldenburg))

Benutzeravatar
prometheusgvm
 
Beiträge: 22
Registriert: 10. September 2014 17:28

Re: 18. Spieltag: VfB Oldenburg - VfB Lübeck

von prometheusgvm » 6. November 2018 21:40

Das wird wieder ein hartes Spiel werden, aber Lübeck wird noch gefestigter sein als beim Hinspiel und dieses mal nicht so viel Chancen brauchen. Nachteilig auswirken könnte sich, dass das ein Auswärtsspiel ist, allerdings hat der VfB Oldenburg mit der Entourage nur den Bodensatz als Fanbasis (schade für diesen eigentlich interessanten Verein). Die werden also mit 2:1 weggehauen...

Benutzeravatar
prometheusgvm
 
Beiträge: 22
Registriert: 10. September 2014 17:28

Re: 18. Spieltag: VfB Oldenburg - VfB Lübeck

von prometheusgvm » 11. November 2018 16:29

Mir tun nur die Auswärtsfahrer leid... :x

Nach dem 3:0 habe ich den Livestream ausgemacht.

Was war da nur in der Mannschaft los?

no avatar
Alu!
 
Beiträge: 12
Registriert: 5. Oktober 2014 12:38

Re: 18. Spieltag: VfB Oldenburg - VfB Lübeck

von Alu! » 11. November 2018 20:32

Hm, als Fan bleibt man bis zum Ende (dran), finde ich. Jedenfalls habe ich mir das Spiel in voller Länge angetan.
Meiner Meinung nach waren heute zwei Sachen ausschlaggebend für die deutliche Niederlage. Zum einen der unglückliche Doppelschlag zum 0:2. Unglücklich, weil unser VfB bis dahin ein richtig gutes Spiel machte und von Oldenburg bis dahin gar nichts kam. Dass dann so ein Schuss mal reingeht - kann mal passieren. Dass das aber zweimal innerhalb einer Minute gelingt, ist schon richtig bitter - wo war da der Fußballgott (ich weiß, in der Oldenburger Fankneipe)? Danach waren unsere Jungs verunsichert, was nachvollziehbar ist. Aber sie haben sich wieder stabilisiert, sie haben alles versucht. Der zweite Punkt hat dann den Rest ausgemacht: Die umgebaute Abwehr hat heute nicht gut funktioniert, Grupe hat an allen Ecken und Enden gefehlt! Die Oldenburger haben das gut ausgenutzt. Solche Ausfälle zu kompensieren, macht auch die Klasse einer Mannschaft aus, da fehlt wohl noch etwas.
Dieses Spiel muss man jetzt einfach abhaken. Nach den Punktverlusten gegen Rehden und Drossel war das schon gelungen, und das wird jetzt auch wieder gelingen. Weiter, immer weiter!

Benutzeravatar
prometheusgvm
 
Beiträge: 22
Registriert: 10. September 2014 17:28

Re: 18. Spieltag: VfB Oldenburg - VfB Lübeck

von prometheusgvm » 12. November 2018 22:54

Alu! hat geschrieben:Hm, als Fan bleibt man bis zum Ende (dran), finde ich. Jedenfalls habe ich mir das Spiel in voller Länge angetan.


Tja, dann bin ich wohl kein Fan... ;)

Alu! hat geschrieben:Meiner Meinung nach waren heute zwei Sachen ausschlaggebend für die deutliche Niederlage. Zum einen der unglückliche Doppelschlag zum 0:2. Unglücklich, weil unser VfB bis dahin ein richtig gutes Spiel machte und von Oldenburg bis dahin gar nichts kam. Dass dann so ein Schuss mal reingeht - kann mal passieren. Dass das aber zweimal innerhalb einer Minute gelingt, ist schon richtig bitter - wo war da der Fußballgott (ich weiß, in der Oldenburger Fankneipe)?


Dass man ein Ding reinbekommt...ookay, aber ein Zweites, das fast genauso ist, eine Minute später?! Beim Hinspiel sah der Ausgleichstreffer auch fast genauso aus...

Sowas darf einfach nicht passieren.

Vor allem, dass war deren erster Angriff, auch genau wie beim Ausgleichstreffer beim Hinspiel.. Es kann doch nicht sein, dass die Gegner nur einen ernsthaften Angriff starten müssen, um die Abwehr komplett zu zerlegen.

Alu! hat geschrieben:Danach waren unsere Jungs verunsichert, was nachvollziehbar ist.


Das hat man sehr deutlich gesehen... Es hat gar nichts mehr geklappt.

Alu! hat geschrieben:Aber sie haben sich wieder stabilisiert, sie haben alles versucht.


Und das sehe ich anders. Ich hatte gehofft, dass die Halbzeitpause die Szenerie irgendwie beruhigen würde, aber das ging katastrophal so weiter.

Bedenkt man dann noch, dass die Oldenburger auch noch sehr gute Chancen haben liegen lassen (man denke nur an den Lattentreffer als eines der vielen Beispiele), dann hätte es auch locker 8 zu 1 hätte enden können. Das war ein rabenschwarzer Tag... der VfB aus Lübeck hatte an diesem Tag nicht den Hauch einer Chance gegen den anderen VfB.

Alu! hat geschrieben:Der zweite Punkt hat dann den Rest ausgemacht: Die umgebaute Abwehr hat heute nicht gut funktioniert, Grupe hat an allen Ecken und Enden gefehlt! Die Oldenburger haben das gut ausgenutzt. Solche Ausfälle zu kompensieren, macht auch die Klasse einer Mannschaft aus, da fehlt wohl noch etwas.


Da gehe ich mit. Ich hoffe, die Winterpause wird noch den einen oder anderen neuen Einkauf bringen.

Alu! hat geschrieben:Dieses Spiel muss man jetzt einfach abhaken. Nach den Punktverlusten gegen Rehden und Drossel war das schon gelungen, und das wird jetzt auch wieder gelingen. Weiter, immer weiter!


Meiner Meinung nach wird das hier aber schwerer wiegen. Es ist etwas anderes, ob du den Gegner dominierst und unglücklich Punkte verlierst oder ob du wie ein geprügelter Hund vom Platz gejagt wirst. Das Schlimme wird sein, dass es auch das Selbstbewusstsein der zukünftigen Gegner aufbauen wird, weil sie jetzt wissen, dass da etwas geht...

Ich kann nur hoffen, dass die Mannschaft das schnell verdauen kann, aber auch das Händeln solcher Situationen sind ein wichtiges Momentum wenn man aufsteigen will. Es ist jedenfalls noch alles drin und nur eine Frage von Charakter und Willen und ich glaube, dass die Mannschaft beides hat.

no avatar
Alu!
 
Beiträge: 12
Registriert: 5. Oktober 2014 12:38

Re: 18. Spieltag: VfB Oldenburg - VfB Lübeck

von Alu! » 13. November 2018 10:58

Stimmt schon, Oldenburg hat noch ein paar Dinger versiebt, aber unsere Jungs eben auch! Wenn Sezer das leere Tor getroffen hätte (aus spitzem Winkel) und unser Lattentreffer drin gewesen wäre, hätte das Spiel vielleicht noch kippen können. Insgesamt war aber die Abwehr dafür zu schlecht. Hier muss man aber eindeutig festhalten, dass man so eine dürftige Defensivleistung in dieser Saison bisher nicht mal ansatzweise erleben musste - zum Glück! Deswegen gehe ich von einem einmaligen Ausrutscher aus. Und mir sind verdiente Niederlagen wesentlich lieber als unglückliche - nicht nur, weil sie leichter zu verknusen sind, sondern weil sie der Mannschaft deutlich zeigen, dass mehr getan werden muss!

Die Gegner haben das natürlich mitbekommen. Aber glaubst du, dass Holzbein 2 nun denkt, dass sie uns locker aus dem Stadion schießen? Ich denke, dass das denen eher nicht recht sein kann, weil eine Reaktion von der Mannschaft ganz sicher zu erwarten ist. Auf der anderen Seite: Die Vorstellung, dass auch in Nord-Preetz verloren wird...Hundewelpen, Hundewelpen, Hundewelpen... ;)


Zurück zu 1. Herren, Liga

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron