2. Spieltag: Holstein KiHL II - VfB Lübeck

Alles zu den Spieltagen (Liga und Pokal)
Benutzeravatar
Ferni
 
Beiträge: 100
Registriert: 10. Oktober 2014 18:54

2. Spieltag: Holstein KiHL II - VfB Lübeck

von Ferni » 7. November 2018 16:54

Kann es sein, dass durch diese unsägliche Umterminierung auf ein Länderspielwochenende, die Zweitvertretung der Vogelgrippe sicherlich mit einigen Profis verstärkt auflaufen wird? :evil:
"Ständige Vertretung des VfB Lübeck in den westlichen Kolonien"

no avatar
01.04.1919
 
Beiträge: 235
Registriert: 17. Juli 2016 14:41

Re: 2. Spieltag: Holstein KiHL II - VfB Lübeck

von 01.04.1919 » 7. November 2018 20:41

Kann sein. Weshalb sollte kiHL es anders handhaben als andere Vereine?

Übrigens: es gibt noch Karten!
derby.jpg
derby.jpg (66.96 KiB) 1871-mal betrachtet

no avatar
01.04.1919
 
Beiträge: 235
Registriert: 17. Juli 2016 14:41

Re: 2. Spieltag: Holstein KiHL II - VfB Lübeck

von 01.04.1919 » 13. November 2018 18:24

Kann hier jemand sagen was mit Patrick Hobsch ist? Stand zuletzt irgendwo geschrieben ob sich eine Rückkehr auf den Platz bei ihm ankündigt bzw. ob er wieder trainiert?

no avatar
WhiteKiller
 
Beiträge: 140
Registriert: 29. Mai 2015 11:02

Re: 2. Spieltag: Holstein KiHL II - VfB Lübeck

von WhiteKiller » 14. November 2018 09:05

Also laut LN befindet er sich im Aufbautraining.

no avatar
01.04.1919
 
Beiträge: 235
Registriert: 17. Juli 2016 14:41

Re: 2. Spieltag: Holstein KiHL II - VfB Lübeck

von 01.04.1919 » 14. November 2018 14:18

Danke! Das ist ja schon mal was. Dann können wir nach der Winterpause wohl mit einem Mann mehr im Sturm rechnen. Sehr gut!

no avatar
01.04.1919
 
Beiträge: 235
Registriert: 17. Juli 2016 14:41

Re: 2. Spieltag: Holstein KiHL II - VfB Lübeck

von 01.04.1919 » 14. November 2018 17:55

Samstag ist es endlich wieder so weit. Es ist Derbyzeit!

Um 14 Uhr wird der Anpfiff zu einem Spiel ertönen, das die Fans der größten Schleswig-Holsteinischen Vereine elektrisiert. Auch wenn es nur gegen die zweite Mannschaft der KSV geht, so ist das gleiche kribbeln wie vor jedem anderen Derby da. Und nur weil es gegen Holstein II geht, heißt es nicht, es würde um nichts gehen. Denn auch am Samstag werden dem Sieger drei Punkte als Belohnung gutgeschrieben. Drei Zähler, die der VfB nach dem schwarzen Sonntag von Oldenburg im Kampf um die Meisterschaft gut gebrauchen kann. Es zählt also, wie bei jedem Derby und bei jedem Spiel, auf dem Platz und den Rängen alles zu geben. Für die Grün-Weißen Farben des Vereines und für die Hansestadt.

Ole Werner ist seit 2014 Chef-Trainer von Holsteins zweiter Mannschaft und mit seinen 30 Jahren zweitjüngster Trainer dieser Liga. Der gebürtige Preetzer gab 2007 im DFB-Pokal-Spiel gegen den Hamburger SV (0:5) sein kurzes Debüt im Dress der Kieler. Das war es dann aber auch schon. Im Anschluß folgten 2008 15 Spiele beim Oberligisten TSV Kropp ehe der damals 20-jährige aufgrund einer Hüftathrose seine Karriere beenden musste. 2013 stieg Werner bei der KSV als Jugendtrainer ein. Nach einer kurzen Übernahme des Co-Trainer-Postens übernahm der Norddeutsche im November 2014 das Amt des Chef-Trainers. Zu seinen persönlichen Highlights als Übungsleiter zählt sicherlich die Position des Interimstrainers der ersten Mannschaft, die Werner im Alter von nur 28 Jahren für zwei Spiele betreute und sowohl im Landespokal gegen Weiche (2:0) als auch im Ligaspiel gegen Zwickau (3:0) Siege einfahren konnte. Ein weiterer Höhepunkt seiner noch jungen Karriere dürfte der Aufstieg mit seiner Mannschaft in die Regionalliga Nord sein. Trotz des dritten Platzes in der Oberliga nahm Holstein II an den Aufstiegsspielen teil, da kein anderer Verein dieser Liga für die Regionalliga meldete. Diese Aufstiegsrunde wurde gemeistert und nicht nur das. Holstein Kiel II ist seit der letzten Regionalliga-Reform stärkster Aufsteiger und rangiert derzeit mit 32 Punkten auf Platz vier.

Aktuell können die Kieler mit einer Serie von vier ungeschlagenen Spielen aufwarten. Die einzigen Niederlagen mussten auswärts bei der Eintracht Norderstedt sowie in den Heimspielen gegen Weiche Flensburg und Sankt Paulis U23 eingeräumt werden. Trotz der beiden Heimpleiten stellt Holstein II derzeit das drittbeste Heimteam der Liga. Bester Torjäger ist mit 11 Treffern aus 16 Spielen Laurynas Kulikas, dessen Quote somit identisch mit der des am Samstag fehlenden Daniel Franziskus (Gelbsperre) ist. Dem VfB wird der ebenfalls gelbgesperrte Marvin Thiel fehlen.

Ein Wiedersehen könnte es mit Tim Siedschlag geben, der für ein Jahr das Grün-Weiße Trikot überstreifen durfte. In der aktuellen Saison bestritt der Routinier bislang 14 Spiele (5 Tore, 1 Vorlage) und trug dabei insgesamt viermal die Kapitänsbinde. Ob er aber am Samstag zu einem Einsatz kommt, ist fraglich. Zuletzt fehlte Siedschlag auf Grund von Knieproblemen.



Niederlage in Oldenburg? Vergessen! Kann passieren. Samstag werden die Karten neu gemischt. Welchen besseren Rahmen für den Beginn einer Erfolgsserie kann es eigentlich geben als einen lübschen Derbysieg im Holsteinstadion?
Hinfahren - Gas geben - krach machen - Sieg eintüten und heimfahren. Auf geht´s, Lübeck! Gemeinsam für den Derbysieg!

no avatar
01.04.1919
 
Beiträge: 235
Registriert: 17. Juli 2016 14:41

Re: 2. Spieltag: Holstein KiHL II - VfB Lübeck

von 01.04.1919 » 17. November 2018 17:20

Das war nichts. Wieder mal ein ganz beschissenes Wochenende.

Benutzeravatar
Ferni
 
Beiträge: 100
Registriert: 10. Oktober 2014 18:54

Re: 2. Spieltag: Holstein KiHL II - VfB Lübeck

von Ferni » 19. November 2018 09:57

Wenn wir nicht Ende des Monats zumindest den direkten Vergleich gegen die Radkappen gewinnen, war es das mit Platz 1. :(
Ich persönlich gehe allerdings davon aus, dass WOB 1 aus der BuLi absteigt, weshalb es ein Aufgeben natürlich nicht geben darf.
"Ständige Vertretung des VfB Lübeck in den westlichen Kolonien"

no avatar
01.04.1919
 
Beiträge: 235
Registriert: 17. Juli 2016 14:41

Re: 2. Spieltag: Holstein KiHL II - VfB Lübeck

von 01.04.1919 » 19. November 2018 10:47

Durch einen Abstieg der Radkappen wäre deren Zweite dennoch berechtigt in die 3. Liga aufzusteigen. Man müsste dann nur hoffen, dass eine Zweit- und Drittligamannschaft für den VfL zu teuer wären. Was ich mir nicht so recht vorstellen kann. Und auf sowas sollte man erst dann spekulieren, wenn der Zug endgültig abgefahren ist.

Grundsätzlich gilt: Zweite Mannschaften von Lizenzvereinen dürfen in der 3. Liga spielen. Bei den Lizenzvereinen handelt es sich um alle Klubs der Bundesliga und 2. Bundesliga.

https://www.dfb.de/3-liga/news-detail/b ... en-144294/

Benutzeravatar
Ferni
 
Beiträge: 100
Registriert: 10. Oktober 2014 18:54

Re: 2. Spieltag: Holstein KiHL II - VfB Lübeck

von Ferni » 20. November 2018 11:14

Hmmmhh.....ich hätte schwören können, dass das nicht erlaubt ist....vielleicht mal geändert worden. :o

Und....ich spekuliere nicht auf irgendwas...wir sollten schon immer noch sehen, dass wir igendwie Meister werden...aber was ich unter der (ja offenbar irrigen) Annahme meinte, ist, dass selbst ein dritter Platz hinter WOB und KiHL dann mit aller Macht hätte verteidigt werden müssen.....aber issa nu jonn
"Ständige Vertretung des VfB Lübeck in den westlichen Kolonien"

Nächste

Zurück zu 1. Herren, Liga

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron